Direkt zum Inhalt springen
Elektrofahrzeuge steuerfrei Zuhause aufladen: Pauschale Erstattung ist möglich.

News -

Elektrofahrzeuge steuerfrei Zuhause aufladen: Pauschale Erstattung ist möglich.

Finanzamt erlaubt pauschalen Auslagenersatz bei privatem Aufladen des Elektrodienstwagens

Wenn ein Arbeitnehmer das ihm für private Zwecke überlassenes Elektrodienstfahrzeug privat zu seinen Lasten auflädt, müssten für den Fall der Erstattung dieser Kosten durch den Arbeitgeber eigentlich Aufzeichnungen geführt werden und zwar als Einzelnachweis der Kosten, am besten mit einem gesonderten Stromzähler. Bevor solche Einzelnachweise erbracht werden können, entstehen dem Arbeitnehmer oft erhebliche Kosten - zum Beispiel für einen gesonderten Stromzähler. Ferner ist der administrative Aufwand für Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht zu unterschätzen.

Die Finanzverwaltung gestattet deshalb monatliche Pauschalen für das elektrische
Aufladen eines Elektrodienstwagens (BMF, Schreiben v. 29. September 2020, IV C 5 - S 2334/19/10009 :004) und lässt diese Pauschalen zur Vereinfachung steuer- und sozialversicherungsfrei.

Bereits seit 2021 (bis zunächst Ende 2030) gelten folgende Pauschalen:

Monatliche Pauschale bei zusätzlicher Lademöglichkeit beim Arbeitgeber:

  • 30 Euro monatlich für Elektrofahrzeuge (bis 2020: 20 Euro),
  • 15 Euro monatlich für Hybridelektrofahrzeuge (bis 2020: 10 Euro).

Monatliche Pauschale ohne zusätzliche Lademöglichkeit beim Arbeitgeber:

  • 70 Euro monatlich für Elektrofahrzeuge (bis 2020: 50 Euro),
  • 35 Euro monatlich für Elektrohybridfahrzeuge (bis 2020: 25 Euro).

Zusätzliche Lademöglichkeiten sind dabei unentgeltliches oder verbilligtes Aufladen des Elektrodienstwagens durch jeden geeigneten Stromanschluss an einer ortsfesten betrieblichen Einrichtung des Arbeitgebers. Dem gleichgestellt werden unentgeltlich oder verbilligt zur Verfügung gestellte Stromtankkarten.

Durch den pauschalen Auslagenersatz sind sämtliche Kosten für den Ladestrom abgegolten.

Bitte beachten Sie, dass für private Elektrofahrzeug des Arbeitnehmers, die dieser Zuhause auflädt, keine steuerfreien Erstattungen möglich sind. Bei privaten Fahrzeugen des Arbeitnehmers stellt die Erstattung der selbst getragenen Stromkosten steuerpflichtiger Arbeitslohn dar.

Themen

Pressekontakt

Maurits Hannes, M.A.

Maurits Hannes, M.A.

Steuerberater Geschäftsführer 030-726150500
Kai-Friso Schmidt

Kai-Friso Schmidt

Dipl.-Kfm. Steuerberater Geschäftsleiter 030/726150500
Dominik Härtel

Dominik Härtel

Steuerfachwirt Geschäftsleiter 030/726150500
Dipl.-Fw. Thomas Hannes

Dipl.-Fw. Thomas Hannes

Pressekontakt Steuerberater Geschäftsführer 030-726150500
Nathalie Arnold

Nathalie Arnold

Fachassistentin Lohn und Gehalt Lohn- und Gehaltsabrechnung 030-726150500
Doreen Zimmermann

Doreen Zimmermann

Dipl.-Kffr. Geschäftsleiterin 030/726150500

Zugehöriger Content